Bielefeld (Allgemeines)

  • Es war eine ganz banale Überraschung:

    Zitat von Neue Westfälische

    Er sei selber überrascht gewesen, als er beim Bauamt angefragt hat, was denn möglich ist und die Antwort „ganz offen“ gewesen sei. „Sonst ist Flachdach fast immer hier in Bielefeld sehr schwierig“, sagt Sieker, der mit seinem gleichnamigen Büro seit mehr als 20 Jahren Häuser in Holzrahmenbauweise realisiert.


    Und unter Bauhaus-Stil fällt so etwas sicher nicht:

    Zitat von Neue Westfälische

    Für die Familie Banze gen. Tiemann entwarf er einen gradlinigen Würfel im Bauhausstil

    Das Bauhaus lebt von Reihenfenstern, Balkonen, Vor- und Rücksprüngen, Terrassen, einem Farbkonzept, aber ganz sicher nicht von Schiessscharten! Le Corbusier und alle andern Bauhaus-Architekten haben gerade deshalb breite Fenster und Reihenfenster gewählt (möglichst von Wand zu Wand), weil sie die beste Ausleuchtung eines Raumes bieten. Sogar gotische Stuben besassen aus diesem Grund Reihenfenster und ganz sicher nicht Schiessscharten. Hohe schmale Fenster bieten die schlechteste Ausleuchtung! Aber heute ist halt alles, was kubisch und weiss ist, ein Bauhaus-Haus.


    Herzlichen Glückwunsch den beiden Kindern, so architektur-ambitioniert aufwachsen zu dürfen.