Leipzig - Der Osten (Galerie)

  • Der Leipziger Osten wurde relativ spät nach Leipzig eingemeindet, daher konnte die Leipziger Stadtverwaltung die Bebauungsstruktur erst spät beeinflussen. In den gründerzeitlichen Vierteln im heutigen Osten von Leipzig fehlen Grün- und Erholungsflächen. Mit der Umgestaltung des Eilenburger Bahnhofs kam in den letzten Jahren Grün in den Osten. Mit dem Projekt  Parkbogen  Ost will Leipzig das Gebiet deutlich aufwerten.


    Ehemalige Gleistrasse zum Eilenburger Bahnhof. Die Rohrleitungen halte ich für ein dauerhaftes Ärgernis.

    20170511leostvorstadtzobzn.jpg

    20170511leostvorstadtt9boh.jpg

    20170511leostvorstadtfsy8x.jpg

    20170511leostvorstadt1lx6w.jpg

    20170511leostvorstadtzbljo.jpg

    20170511leostvorstadtiale2.jpg


    Lückenschluss im Bestand

    20170511leostvorstadthexg3.jpg

    20170511leostvorstadte9aen.jpg

    Eigene Fotos.

  • Im Leipziger Osten wird eine alte, nicht mehr genutzte Eisenbahntrasse, die teilweise als Viadukt ausgeführt wurde, umgestaltet.

    01237bf2-731b-4344-biskl7.jpeg


    Unabhängig davon wird gerade eine alte polygrafische Fabrik zu einem Wohnhaus umgebaut.

    2fd779a2-65fb-4b7c-9kvjrv.jpeg


    Sanierung der "Krause-Fabrik" und bauvorbereitende Arbeiten für das Projekt "Aktivband Sellerhäuser Bögen".

    Eigene Fotos.

  • Ich kopiere die Antwort von "Stahlbauer":

    Zitat

    Gebaut wird schon einige Jahre. Auf dem Gelände des ehemaligen Eilenburger Bahnhofs kann seit ca. 10 Jahren der Lene-Voigt-Park genutzt werden. (...) LEIPZIG wird Druck machen müssen. Bis 2024 müssen die Fördermittel verbaut sein. Das Ganze ist aber sehr technogen, sehr urban und wenig lieblich..

  • Wann soll das denn angegangen werden? Noch dieses Jahr?

    Sonst gibt es aus Leipzig kaum Nennenswertes zu berichten. Auch beim Projekt "Parkbogen Ost" geht es nur langsam voran.

    Das kann aber auch am Aufwand für die Ingenieurbauwerke liegen. Brücken sanieren oder neu zu bauen kostet halt. Hier soll ja lediglich ein Fuß- und Radweg entstehen.

    a0a56c0b-03fa-4a2e-8q1fko.jpeg

    Quelle: Stadt Leipzig

    Die Bauarbeiten an der Karl-Krause-Fabrik gehen offensichtlich ihrem Ende entgegen.


    Verschiedene Brückenbauwerke wie das über die Theodor-Neubauer-Straße wurden fertiggestellt. Der Wegebau könnte eigentlich beginnen.

    Eigene Fotos.

  • Dort, wo die Brücken bereits fertig sind und das Grünzeug etwas zurückgeschnitten wurde, kann man bereits erahnen, wie sich der Flanierweg zeigen wird, wenn alles fertiggestellt ist.


    Spektakuläre Aussichten wird es aber nicht geben.


    Diese Fernwärmeleitungen werde für die Energiewende benötigt. Einen schönen Anblick bieten sie aber nicht. Hier verlaufen die Rohre an einer in Betrieb befindlichen Eisenbahnstrecke...


    An der ehemaligen Gleistrasse zum Eilenburger Bahnhof aka Lene- Voigt-Park verlaufen sie dann am Parkbogen Ost..

    20170511leostvorstadtzobzn.jpg

    Eigene Fotos.